nrwjazz.net: „Der Kreis des Lebens schließt sich – Fuchsthone Orchestra in Dinslaken.“

Von Stefan Pieper
Dinslaken, 13.10.2020 | Es muss schon fast eine traumatische Erfahrung gewesen sein: Eine Band reist zum ersehnten Auftritt an. Es ist schon alles aufgebaut, dann heißt es, alles wieder einpacken, weil die Veranstaltung spontan abgesagt werden musste. So geschehen im März dieses Jahres, an jenem Wochenende, wo der große Corona-Lockdown verhängt wurde. Fuchsthone reloaded – also der nun endlich in Dinslaken nachgeholte Auftritt fühlte sich in dieser Hinsicht fast wie das Aufwachen aus einem bösen Traum an. Denn das befreite Spiel von fast 20 Musikerinnen und Musikern unter Leitung von Caroline Thon und Christina Fuchs war hör- und fühlbare Realität – diesmal in einer gut funktionierenden „Ausweichlocation“, nämlich der geräumigen Aula im Dinslakener Schulzentrum.

„Es ist Zeit nicht mehr zu träumen, sondern aufzuwachen“  (Greta Thunberg)

https://www.nrwjazz.net/jazzreports/2020/Orchestra_Dinslaken_/
Copyright by Carline Thon

Auf dieser Website werden Cookies verwendet.
Zur Gewähr von Sicherheit und Funktion gibt es sogenannte „technische Cookies“, für Auswertungen gibt es „statistische Cookies“ und für Marketing- und Werbezwecke wird mit „3rd Party-Cookies“ Dein Surfverhalten analysiert.
Wir interessieren uns nicht für Dein Surfverhalten und erheben auch keine Statistiken. Weil wir aber auf dieser Website zu Videos bei YouTube verlinken, setzt YouTube (Google) leider automatisch „statistische Cookies“ und „3rd-Party-Cookies“. Laut DSGVO müssen wir Dir aber die Wahl geben, ob Du neben technischen Cookies auch die anderen Cookies zulassen möchtest oder nicht. Du kannst Dich hier entscheiden,
unser „technisches Cookie“ merkt sich dann die Einstellung.

Mehr dazu: Auf unserer Datenschutzseite.